Die Nuss, die es zu knacken gilt ...


segregation, Aussondern, Linie 94

Ein zentrales Thema, welchem wir uns stellen müssen, ist die gesellschaftliche Entmischung und Entfremdung (Segregation) Soziale Isolation und Bildung von Parallelgesellschaften haben weitreichende Folgen und führen nicht nur zu einem sozialen Ungleichgewicht, sondern häufig auch zu Politikverdrossenheit und Extremismus.

Unser Fokus liegt zunächst bei Kindern und Jugendlichen: Diese erfahren bereits in jungen Jahren durch Clusterbildung und Ghettoisierung, Einschränkungen in ihrem Werdegang, ihren Perspektiven und der Eröffnung ihrer Horizonte.

Wo wollen wir hin mit der Linie 94

Zielsetzung:

• Ziel ist es, die gesellschaftlichen Blasen zu sprengen, die Isolation zu durchbrechen, sodass die Menschen sich wieder begegnen können.

• Ziel ist es, besonders Kindern und Jugendlichen Perspektiven aufzuzeigen und Horizonte zu eröffnen, die ihnen durch soziale Isolation verschlossen bleiben.

• Ziel ist es, eine Gesellschaft der Gegenseitigkeit zu schaffen, in der Bürger sich als aktiven Teil des Systems erleben und erfahren dürfen.

• Ziel ist es, den Austausch und damit die gesunde Entwicklung der Gesellschaft zu gewährleisten.


Haben Sie Fragen, schreiben Sie uns:

Ihr Name:


Ihre E-Mail:


Ihre Nachricht: